Mein Schatz // Half-Life 2 Collectors Edition Metal Box

Schlagwörter

, , , , , , ,

Half-Life 2 ist zweifelsohne das beste Spiel (mit dem ersten Teil zusammen natürlich) aller Zeiten. Wer was anderes behauptet hat a) keine Ahnung und stinkt b) nach Pipi. Nun begab es sich im Jahr 2004, dass Valve dieses Produkt absoluter Genialität in verschiedenen Versionen zum käuflichen Erwerb anbot. Und die schönste, beste, coolste Version hab ich mir geholt: Die Collectors Edition in der schicken Metall-Box.

Weiterlesen

Liont // Doch kein Rapper?

Schlagwörter

, , , , , , ,

Ich bin kein sonderlich großer Rap-Fan, aber dieses Lied finde ich aus diesem Grund: [Grund] zumindest textlich sehr ansprechend:

Und jetzt weiß ich auch endlich, wie man den Gartenzwerg auspricht. :)

Nachtrag: Jetzt hab ich doch wahrhaftig ein Video dieses stammelnden Lümmels entdeckt, in dem er (natüüüüürlich ausschließlich auf Wunsch seiner Fans) seine Schuhe vorstellt. Auch wenn ich mir das Video aus Gründen der Gesunderhaltung nicht in Gänze geben kann, fällt doch schnell auf, das er hier Schuhe von Nike (käuflich zu erwerben bei Footlocker) vorstellt oder besser anpreist. Ein Schelm wär böses dabei denken würde. Im Übrigen erinnert mich der junge Mann insbesondere in diesem Video fatal an folgendes:

Mit dem Unterschied, dass die QVC-Panne lustig ist…

Black Mesa Source // Mission completed

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Seit ich das erste mal von Black Mesa Source gelesen habe – es muss irgendwann im Schulpraktikum 2005 gewesen sein – war ich hin und weg. Denn eine verbesserte Version meines damaligen Lieblingsspiels mit der Half-Life 2 Engine … Mal ehrlich, das war die Erfüllung meiner feuchten Träume. Und dann hat es gedauert. Erst, bis das Spiel erschienen ist, und dann bis ich wieder einen Rechner hatte, mit dem ich das Spiel dann auch spielen konnte. Jetzt hats endlich geklappt. Und grade bin ich durch. Hier eine kleine Zusammenfassung meiner Erkenntnisse:

Weiterlesen

Videospielregeln // Für das Leben lernen

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Videospiele sind ein unterschätztes Medium. Viele Menschen denken, dass man aus ihnen nichts anderes lernt, als zu töten. Mitnichten, wie ich meine. Denn in meiner Laufbahn als Spieler, habe ich schon einige sehr hilfreiche und nützliche Regeln gelernt. Hier meine Top 10:

10 – In Kisten und Fässern steckt meistens wertvoller Kram
9 – Ein X markiert hin und wieder wirklich einen Schatz
8 – Wenn ich rumspringe, werde ich seltener getroffen
7 – Pilze machen mich stark
6 – Es gibt zu jeder Tür die passende Karte
5 – Man kann Hamster einfrieren und in der Zukunft wieder auftauen
4 – Brennt ein Fass in der Nähe – RENN WEG!!!
3 – Menschen, die Peter mit Vornamen heißen, übertreiben manchmal ein wenig
2 – Wenn ich verletzt bin, muss ich mich nur kurz ausruhen und werde automatisch gesund (Neuzeitregel)
1 – Wenn ich springe und mit einem Raketenwerfer unter mich schieße, fliege ich höher
0 – Früher war (fast) alles besser

Money for Modding? // Freiheit der Kreativität

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Nachdem Valve das Bezahlsystem für Mods eingeführt und kurzfristig wieder ad acta legen musste, tobt ein Sturm durch das Internet. Fürsprecher und Gegner vertreten mit den immer wieder gleichen Argumenten ihre jeweilige Seite und bewegen sich meist keinen Millimeter von der Stelle. Eins der Hauptargumente der Fürsprecher: Modding kostet viel Zeit und Einsatz, da sollte man dann schon auch Geld mit verdienen können. Das mag sein. Aber…

Weiterlesen

Liont – Löwenkind // Wie Zlatko, nur in schlecht

Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Ich mag Youtuber. Hab ich ja schon hier gesagt. Sie sind der Quell an Inspiration, die diesem Land gefehlt hat. Ihr Leben zu begleiten ist spannender als die Trovatos und interessanter als Let’s Dance. Jetzt hat sich – zu unser aller Überraschung – herausgestellt, dass die Jungs auch noch gnadenlos gute Musiker sind. Zumindest Liont. Denn der hat jetzt mit Löwenkind ein gefeiertes Debüt hingelegt.

Weiterlesen

Vapiano und Unge // Unge und Vapiano

Schlagwörter

, , , , , , ,

Hmm… dieser Artikel bestärkt mich in meiner Vermutung, das Unge in seinem Tätowier-Filmchen, ganz bewusst Schleichwerbung für die Nudel-Manufaktur platziert hat. Warum? Weil es passen würde…

Weitere passende Werbung gabs dann bei Twitter. Natürlich schön subtil verpackt, damit die Follower es nicht bemerken und trotzdem wie die Lemminge hinwandern, um ihrem <ironie>Star</ironie> nahe sein zu können…

Nachtrag: “Vapiano bei Nacht mit sweeten Boys”??? Dein Ernst? Das ist schon n bissl… Will nicht wissen, was ihr sweeten Boys danach noch alles angestellt habt. ^^

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.