Pumuckl reloaded // Ich könnt kotzen

Jetzt ist es wieder passiert. Eine alte Serie wird (in Buchform) neu aufgelegt bzw. weitergeführt und an den aktuellen Standard angepasst. Püntlich zum 95. Geburtstag der Erfinderin Ellis Kaut, erhält unser aller Lieblingskobold ein neues Buch mit neuen Geschichte. Aber anstatt das altbekannte und lieb gewonnene Aussehen beizubehalten, wird der orangehaarige Gnom an den aktuellen Zeitgeist angepasst… Dynamischer soll er sein, haben sie gesagt. Moderner soll er sein, haben sie gesagt. Ganz große Scheiße ist das, sage ich!!! Muss man denn alles und jeden so dünn zeichnen und darstellen, dass ätiopische Feldarbeiter neidisch werden? Mode ist die Geißel der modernen Gesellschaft. Das wird hier mal wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Auf das wir noch mehr Kinder mit Minderwertigkeitskomplexen bekommen und die Ana-Seiten im Internet sich größerer Beliebtheit erfreuen. Fickt euch! Danke.

Pumuckl 2015 - dünn, wie ätiopische Feldarbeiter

3 comments

    • Das schaut nach ganz viel aus, aber nicht nach Pumuckl. Ich hab vorhin noch auf meinem Frühstücksbrettchen nachgeschaut. Und selbst das, was die jahrzehntelange Misshandlung durch Besteck übrig gelassen hat, sieht mehr nach Pumuckl aus…

      Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s